> Home

Fremdsprachen

Leider stellt das Erlernen einer Fremdsprache immer einen "unnatürlichen" Vorgang dar, wenn er nicht in einer Umgebung erfolgt, die diese Sprache spricht. Sprache ist dazu da sich zu verständigen, und wenn alle Menschen in der Umgebung eine bekannte Sprache sprechen, so besteht keine natürliche Veranlassung, eine andere Sprache zu erlernen um zu kommunizieren.

In der Neuen Schule gibt es für die Kinder in der Primaria Englisch-Unterricht in Kleingruppen, der sehr spielerisch erfolgt: Lieder, Spiele, zwanglose Unterhaltung, einfache Anweisungen. Die Englischgruppen sind freiwillig, bisher gab es aber noch keine Kind, das nicht teilgenommen hat.

In der Sekundaria haben die Schüler intensiveren - und verpflichtenden - Unterricht, der sich an den Lehrbüchern der Regelschule orientiert ("The new You and me"). Leider können wir ihnen da auch nicht das mühsame Lernen von Vokabeln ersparen. Auch diese Einheiten finden in Kleingruppen von maximal 5 Schülern statt.

Weiters gibt es eine freiwillige Französisch-Gruppe.

Wo immer es möglich ist, werden die Fremdsprachen in den Schulalltag eingebaut. Trptzdem empfehlen wir Eltern, Kinder vor einem Umstieg ins Regelschulsystem ein paar Wochen in einem englischsprachigen Land verbringen zu lassen: Ein Monat in einer "natürlichen Umgebung" ersetzt jahrelanges theoretisches Lernen.

wind